Weihnachtsbaum aus Bubble-Wolle-Pompom´s von Rico Design für mit Liebe selbstgemacht Bastelladen und Café Berlin

Hallo Leute, die Vorweihnachtszeit finde ich die schönste. Man kann basteln, Süsses naschen, überall Zimt drauf streuen und es duftet nach Weihnachten. Ich habe für meine Weihnachtsstube einen kleinen Weihnachtsbaum aus der neuen Tannengrünen Bubblewolle von Rico-Design gebastelt. Es ist wirklich ganz einfach und man braucht nicht viel.
Du brauchst ein Knäul Bubblewolle in Tannengrün, zwei Klopapierrollen, einen stabilen Bindfaden und eine Schere. Für den Stamm kann man optional noch Heißkleber und Holz oder eine Spuhle verwenden.
Du wickelst nun die Wolle einfach um die zwei Klopapierrollen.
Ruhig ein wenig mehr Wolle aufwickeln für den unteren Teil des Tannenbaums.
Als nächstes den Bindfaden zwischen die zwei Klopapierrollen fädeln und einen Knoten machen. Den Knoten festhalten und die Wolle von den Rollen abzeihen...aber schön vorsichtig, damit der Knoten sich nicht verzieht. Den Knoten gut fest ziehen.
Nun, wie bei jedem anderen Pompom auch die gewickelte Wolle aufschneiden.
Fertig ist der erste Pompom für den Tannenbaum
Nun die Klopapierrollen für einen kleineren Pompom in der Mitte falten.
Nun wird wieder, wie beim ersten Pompom, 
die Wolle um die Klopapierrollen gewickelt, 
mit einen Faden verknotet und aufgeschnitten.
Die beiden Pmpoms nun mit dem vorhandenen Bindfaden zusammen knoten.
Den überstehenden Faden abschneiden und den Baum 
mit einer großen Schere in Form schneiden.
Fertig ist der Tannenbaum.
Wer möchte kann den Baum nun mit Perlen und Schleifen gestalten 
und einen Baumstamm aufkleben. 
Baumstämme könnten Holzstücke, Holzspuhlen, 
eine große Perle oder eine Schachtel sein.
War doch wirklich einfach und nun viel Spass beim Nachbasteln 
und eine schöne Vorweihnachtszeit
wünscht Mirka von 
mit Liebe selbstgemacht Bastelladen und Café Berlin.